Der Beste Italienische Porno Originalaudio Außer Freude Ist Zu Glauben Außer Diese Punkt Zeitraum Zeitraum

0 Aufrufe
0%


So reif, so schmelzend, wie eine Rose. Dieses feuchte Herz schlägt und weht Bei den Liebkosungen des Windes Ist es träge?
Sie lag in losen Locken gehüllt.
Sunny seufzte erleichtert, als sie in den Plüschsessel an ihrem Schreibtisch sank. Endlich ist dieser elende Tag vorbei. Ein Laufband, eines nach dem anderen, teils umstritten, teils ergebnislos, hatte heute seine Segel aus dem Wind gerissen. Ich bin so bereit für ein Glas Wein und ein Schaumbad. Machen Sie keinen Fehler, Sunny liebte es, ihr eigenes Geschäft zu haben. Jeder Tag brachte interessante Herausforderungen, die viele seiner persönlichen Fähigkeiten forderten. Er genoss es besonders, politische und kommerzielle Machthaber in der Stadt Burleson zu treffen und sogar zu beeinflussen, von denen viele ihn als jemanden betrachteten, dem sie vertrauen konnten. Ihr Geschäft wird jedes Jahr größer. Mit dem Wachstum kam ein prächtiges Büro. Er betrachtete die neu geschmückten Wände, die gepunkteten historischen Postkarten der Stadt, die Plaketten und Auszeichnungen, mit denen er geehrt wurde. Das Beste von allem war die wundervolle Einrichtung: ein großer, opulenter Holztisch und eine Anrichte, sogar ein kleiner Konferenztisch, umgeben von bequemen Sesseln. Ja, er war dort, wo er wirklich sein wollte. Trotzdem, dachte sie mit einem Lächeln, manchmal brauche ich wirklich eine Umarmung.
Ein leises Klopfen an der offenen Tür unterbrach seine Gedanken. Sunny blickte auf und war überrascht, als ich das Büro betrat – Mr. M, seine heimliche Freundin aus Dallas Sie keuchte, als sie mit Unglauben kämpfte. Wie kann ich hier sein… hier? Hi Baby, begrüßte ich ihn beiläufig, es war das erste Mal, dass ich ihn auf der Arbeit besuchte. Ist heute etwas Interessantes im Büro passiert? Wie… wann… er wusste nicht wo er anfangen sollte. Baby, du hast keine Ahnung, wie froh ich bin, dich zu sehen Überrascht? Ich erhellte mein Lächeln. Okay, die Wahrheit ist, ich habe beschlossen zu kommen und dich zu überraschen, ich hoffe, es macht dir nichts aus. Sein Schock wurde von Freude überwunden, als ihm klar wurde, dass es kein Traum war, ich war wirklich hier und stand direkt vor seinem Schreibtisch. Er schob seinen Stuhl zurück und ging eifrig um den Tisch herum, seine Arme ausgestreckt und um meinen Hals geschlungen. Meine Arme schlangen sich um seine Taille. Unsere Lippen trafen sich, öffneten sich leicht und verschmolzen zu einem sanften, anhaltenden Kuss. Er griff nach meiner Hand und zog sie zurück, als ich den Kuss beendete. Ich kann es immer noch nicht glauben… du bist hierher gekommen, Baby. Ich trage ein weißes Shirt mit leicht gemusterten Streifen und eine nackte Hose. Ich erwidere ihren Blick und werfe ihr einen Blick von oben nach unten zu. Sie trägt einen blauen Rockanzug über einer weißen Button-down-Bluse, passend für ihre Meetings an diesem Tag. Baby, du siehst definitiv aus wie deine Rolle. Ich wette, du hast all die Guten hier drin, die ihr Bestes geben.
Oh, das weiß ich nicht, John, erwiderte Sunny errötend. Junge Dame, sagte ich zu ihr, ich liebe sehr, sehr, was ich sehe. Erst dann sah er die Tiffany-Tasche, die ich auf den Tisch gestellt hatte. Hast du mir etwas mitgebracht? er ist einfach glücklich, hier zu sein. Baby, das hättest du nicht tun müssen. Sie öffnete die Tasche und holte eine schwarze Samtschachtel heraus Oh mein Gott, John, die sind so schön. Ich versuche immer, meine Damen zu verwöhnen, lächelte ich. Sehen Sie mal, was wir hier haben. Ich habe in meine Tasche gegriffen und ein Seidentuch herausgezogen.
Ich hatte gehofft, wir könnten diese Überraschung hier und jetzt feiern … Ich habe einen Knebel mitgebracht, um ihre Schreie zu dämpfen. Sie steht wieder dicht neben mir, sieht mir in die Augen und fühlt sich von Verlangen überwältigt. Er ging zur Tür, sah sich um, schloss dann die Tür und drehte das Schloss auf. Da… wir dürfen jetzt nicht unterbrochen werden. Sunny drehte sich zu ihrem Geliebten um, griff nach unten und rutschte aus. Jetzt komm her, John, flüsterte sie und schlang ihre Arme um meinen Hals. Ich beugte mich hinunter, um ihre einladenden Lippen zu treffen, und verweilte fast eine Minute, während die Wärme der Körper des anderen unsere Kleidung durchdrang. Ohhh Baby, ich bin so froh dich zu sehen Mein Blick wanderte zur Vorderseite ihrer Bluse, als ich sie anlächelte. Sie beugte sich vor, um ihre Brüste gegen meine Brust zu drücken. Magst du diese? spottete er. Dooooo… und ich will mehr sehen… nur einen flüchtigen Blick? Nun, Sir. Nur ein kleines. Sunny öffnete die beiden obersten Knöpfe ihrer weißen Bluse und enthüllte die Beule ihres schwarzen Spitzen-BHs. Ich keuchte bei dem Anblick. Es ist alles für dich, Baby, flüsterte sie, als sich unsere Lippen wieder trafen und unsere Zungen dünner wurden, als unsere Leidenschaft wuchs. Genau in diesem Moment gab das Telefon auf Sunnys Schreibtisch einen schrillen Ton von sich. Bei der Unterbrechung schürzte sie verärgert die Lippen. Ich muss dieses Baby bekommen … darauf habe ich gewartet.
Es ist okay… ich habe so lange darauf gewartet dich zu sehen, ich kann noch ein paar Minuten warten. Er küsste mich schnell, ließ sich in seinen bequemen Schreibtischstuhl fallen und hielt das Telefon an sein Ohr. Ihre Bluse ist noch teilweise offen. Während Sunny telefonierte, ging ich hinter ihr herum, beugte mich zu ihr und zog ihre Haare über das Telefon von ihrem Ohr weg. Ich schürzte meine Lippen und biss mir ins Ohrläppchen. Sunny kicherte unwillkürlich und schlug mich hart, dann winkte sie mir warnend mit dem Finger zu. Nein, nichts, ich war nur kurz abgelenkt, sagte er ins Telefon. Ich ließ ihr Ohr los, aber immer noch hinter ihr, stecke ich meine Hände in ihre offene Bluse und lege meine Hände um ihren Körper. Meine Fingerspitzen berührten leicht das Fleisch ihres BHs und rollten sich dann über ihre Brustwarzen. Sunny biss sich auf die Lippe und funkelte mich an, aber dieses Mal entließ sie mich nicht. Ein gedämpftes Stöhnen entkommt seinen Lippen. Nein, nein, ich zappele nur auf meinem Stuhl herum. Ich beschloss, dieses Spiel noch einen Schritt weiter zu bringen. Er war auf das Telefonat konzentriert und hatte keine Einwände, als ich seinen Stuhl etwas weiter vom Tisch wegzog. Aber als ich mich auf Hände und Knie setzte und in den Raum darunter kroch, wurde Sunny klar, was ihr Freund vorhatte. Er sah mir in die Augen und sagte ein nicht überzeugendes Nein. Meine Hände wanderten zu seinen Knien und er zog sie langsam auseinander. Zuerst wehrte sie sich, aber sofort ließ sie mich vorwärts gehen, ihre wohlgeformten Beine spreizten sich vor mir. Ich trat vor, mein Kopf näherte sich meinem Ziel auf ihrer Hüfte. Als ich näher kam, konnte ich ihren sexy Duft riechen und mich wissen lassen, dass sie mich wollte. Sunny sprach weiter und fühlte die Flammen zwischen ihren Beinen lecken. Sie hatte das Gefühl, dass ihr Geliebter sie wollte, und sie wusste, dass sie mich wollte. Aber als sich mein offener Mund gegen seine Lenden drückte, atmete er scharf aus und überraschte den Anrufer. Mir geht es gut, wirklich. Ich habe heute nur ein bisschen Probleme mit Pollen. Er hat keine Ahnung, ob Pollen in der Luft sind, und er hat keine Allergieprobleme, aber er muss es irgendwie vertuschen.
Jetzt greifen meine Finger nach dem Gürtel seines Höschens und ziehen es herunter. Sie hob ihren Hintern, um sich von ihren Hüften zu lösen, und ich ließ sie ihre Beine hinuntergleiten und warf sie dorthin, wo sie auf ihrer Brust landeten. Auf der Hut vor dem Wind hob Sunny ihre Beine und drapierte sich über die Armlehnen ihres Plüschsessels, öffnete sich mir vollständig. Ich nahm die Einladung an und ließ meine Zunge langsam an seinem pulsierenden Schlitz auf und ab gleiten. Er zitterte vor Vergnügen und fragte sich, was der Anrufer gedacht hätte, wenn er es gewusst hätte. Sie versuchte ihr Bestes, um das Gespräch am Laufen zu halten, aber sie kam nicht über ihre unregelmäßige Atmung und ihr gelegentliches leises Stöhnen hinweg. Mein Mund ist jetzt offen, als ich mein Gesicht fest gegen seine Leiste drücke. Ich öffnete ihre Katzenlippen mit meinen automatisch gestreckten Fingern und verzog das Gesicht durch jede Pore
aus seiner Gegenwart und stöhnte. Er hört, wie ich vor Aufregung nach Luft schnappe, meine dicken Muskeln zittern.
Das volle sinnliche Aroma des Frauenduftes füllt meine Nasenlöcher und entfacht meine Lust auf ihre nackte Exsudation.
Scheide noch mehr. Es war, als hätte ich in der Hitze eine Hündin in die Enge getrieben, eine wunderschöne, vollständig erwachte Hündin.
Ihr fesselndes Aroma und ihre glatte, haarlose Haut machten mich verrückt mit einem Wagemut wie nie zuvor. Ohne Vorwarnung rollte sich das heiße Stück heraus und begann nass auf und ab zu lecken, untersuchte und drehte die leicht feuchte Spalte zwischen ihren cremeweißen Schenkeln.
begierig auf den einladenden weiblichen Duft ihrer wehrlosen Vagina. Ein eisiger Schauer durchfuhr ihn.
Ihre Zunge löste sich heiß auf und ab über ihre nackte Fotze, von der Spitze ihrer nackten Teenagerfotze bis zu dem kleinen gekräuselten Ring ihres Anus. Mehr als Sunnys gequälter Verstand verkraften konnte, als sie gefroren und hilflos unter meiner Entdeckung ihrer zarten Fotze mit meinem Fleischspeer saß.
Ihre Hüften bogen sich auf und ab, um mich zu treffen, meine Zunge flog schneller, Säfte flossen mein Kinn hinunter. Sie hob plötzlich ihre Hüften und spürte das Pulsieren der Wände ihrer Muschi, als ihr Orgasmus durch sie raste, sie ergriff am Ende fast ihre Zunge. Er versucht immer noch zu telefonieren… jetzt redet er nicht mehr, beißt sich nur auf die Lippe und versucht nicht zu weinen. Ich hörte sie atmen, dann atmete sie scharf aus, dann nach einer Pause: Tut mir leid, es ist nur ein Gähnen, ich muss müde sein. Eine weitere Pause. Okay, ja, ich gehe nach Hause, um mich auszuruhen. Wir können uns morgen treffen. Danke für den Anruf.
Oh nein, Gott, John, hör auf, hör auf, flehte sie mit zitternder Stimme, ihre Stimme änderte sich zu einem ungleichmäßigen, zittrigen Ton, aber ich schien ihre Bitten nicht zu hören und setzte meine Bemühungen fort, meine zu stoßen unerbittlich zitternde Zunge in sie hinein. Finden Sie die lebenswichtige Quelle des zynischen Sexualgeruchs, der mich verrückt macht. Ich drückte meinen Kopf hart nach vorne, drückte die hilflos sich windende junge Frau zurück in ihren Stuhl und stieß meine Zunge tiefer in ihre zitternde Fotze. Die gnadenlos springende Scheibe lief immer wieder brennend über die gesamte Länge ihres schmalen feuchten Schlitzes, und
Wieder zappelte er unaufhörlich zwischen Sunnys breiten Beinen herum. Dann schoss er plötzlich tief in die Vaginalöffnung und spreizte die dünnen, nach unten gerichteten Fotzenlippen der Blondine wie ein Messer, das durch Butter schneidet. Lustvolles Stöhnen kam von ihren Lippen, als mein heißzüngiger Speer fließend ihre offen ausgestreckte Taille hinabfloss. Er stöhnt
und wie in Trance.
Das Kribbeln lustvoller Empfindungen, das meine geile Zunge in seinem hungrigen Körper hinterlassen hatte, hatte ihn zu schwach gemacht, um mich wegzutreiben. Oooh, bitte nicht, John, stöhnt sie vergebens und spürt, wie ihr Widerstand mit jeder Sekunde nachlässt, während ich mit immer größerer Dringlichkeit mehr und mehr zwischen ihren offenen Schenkeln lecke. Sie war völlig meiner Gnade ausgeliefert, und sie stellte fest, dass sie ihre nackten, zitternden Hüften widerwillig nach oben in Richtung des feurigen Speers stieß, der ihre jetzt feuchte, absondernde Fotze durchbohrte, und schnaubte obszön an den winzigen, gespitzten Lippen ihres Anus. Mein Mund ist offen und feucht, beißt sanft in seine sich ausdehnende Fotze und zerstört seine letzten Widerstandsreserven gegen meinen Angriff.
Johannes, hör auf schrie er mir zu, mein Kopf pochte unaufhörlich zwischen seinen obszön ausgebreiteten Beinen, meine dicke, hungrige Zunge sabberte unersättlich in einer bezaubernden Luft auf und ab.
Die junge Frau vibriert nun ständig im Scheidenschlitz. John, hör auf Bitte, bitte geh zu mir. Ich entfernte
und sie warf ihm einen OK-Blick zu. Ich sagte.
Wir zogen uns an und gingen zu Sunnys Haus, ich gab dem Babysitter 500 Dollar, um Sunnys Sohn nach Hause zu bringen. Ich näherte mich ihr, als wir ihr Schlafzimmer betraten. Die schwarze und rote Satinbettwäsche war romantisch und einladend. Wir zogen unsere Kleider aus. Wir standen nackt im Schlafzimmer, Sunny lag auf dem Rücken, ihr nackter Körper lag dort zu meiner Belustigung. Die Rundungen ihres Körpers wurden vom Lichtschein erhellt, ihre langen blonden Locken fielen über das Bett. Ich beobachte ihn ein paar Minuten lang, sein Rücken geht leicht auf und ab. Ich freue mich sehr, es dort ausgestellt zu sehen. Mein Schwanz ist jetzt so groß und erigiert, dass er sich meldet. Ich lehnte mich gegen die Kante der Matratze, als ich zu seiner Seite des übergroßen Bettes ging. Ihr Gesicht ist unter ihren Haaren kaum sichtbar. Ich schiebe ihr Haar sanft zurück über ihre Schulter, lehne mich über sie, meine Lippen so nah an ihrer Wange, dass die Wärme ihres Körpers in sie hineinstrahlt. Ich atmete ihren Duft ein und küsste sie. Ich kniete vor seinem Gesicht, hielt mich zurück, streichelte ihn, während ich zusah. Meine Augen scannten ihren ganzen Körper, die weichen Rundungen ihrer Hüften und ihres Gesäßes, ihre wunderschönen langen Beine. Ich bringe meinen Schwanz näher, will sie berühren, sie streift ihren Kopf nur ganz leicht über ihre Wange und beschmiert ihn mit Pre-Sperma. Jetzt nimm es in deine Hand, Schatz, und schieb es in deine heiße kleine Fotze, befehle ich mit meinem Sex-Grinsen.
Seine Augen waren sadistisch. Oh mein Gott … John. Steck rein, du kleine Fotze, knurrte ich
eine zornige Ungeduld bei seinem Zögern. Mach es jetzt. Zitternd griff er mit einer Hand zwischen unsere Körper und umfasste meinen dicken, pochenden Schwanz mit seinen weichen Fingern. Ein erstickter Ausdruck huschte plötzlich über sein Gesicht.
als er die wahre Größe meines steinharten Mammutschafts spürte.
Oh mein Gott… mein Gott, es ist so groß… bitte… Ich öffnete meinen Mund, um ihn noch mehr zu quälen, entschied dann aber schnell, dass ich das Warten nicht länger ertragen konnte. Mit einem urtümlichen Grunzen packte ich seine gespaltenen Beine hinter seinen Knien und drückte sie hart gegen seine festen Schultern, legte mein Gewicht auf seinen Körper, um ihn festzuhalten. Mein langer harter Schwanz streift den weichen Flaum ihres Schamhaars, wenn ihre schlanken und schlanken Knöchel fest hinter meinem Kopf verstaut sind. Ich schaue zwischen unseren Körpern nach unten und sehe, dass die hochgezogenen jungen Pobacken meinem schwülen Blick vollständig ausgesetzt sind. Die schmale Ohrmuschel pocht sichtbar, als der äußere Druck meiner Schenkel fest gegen ihre drückt und die feuchte rosa Nut auseinanderhält. Sunny zittert, ihr Gehirn wirbelt vor einer verwirrten Mischung aus Vorfreude und Angst, als sie hilflos meine gigantische, fleischige Härte über den gesamten Hals ihrer offenen Vaginalspalte spürt. Er hat immer Angst, dass ich seine Muschi zu eng mache. Ihre Augen öffneten sich mit plötzlicher, unerwarteter Freude beim ersten weichen, gummiartigen Kontakt mit den glatten, empfindlichen Rändern ihrer nackten Fotze. Die harte, zuckende Spitze meines Penis ruht, pulsiert zwischen ihren breiten Hüften, deutet sich in einer wilden, spöttischen Bewegung auf und ab, auf und ab, während ihre weichen, glatten Hüften unwillkürlich nach oben rucken und fühlen, wie diese gummiartige, pilzförmige Spitze abgleitet . . . Die junge blonde Frau biss fest die Zähne zusammen und genoss die subtilen kitzelnden Empfindungen, die langsam alle ihre Sinne wieder entzündeten. Ich bewege langsam meinen Unterkörper und schiebe meinen langen, dicken Penis hin und her über das zarte freiliegende Fleisch ihrer Vaginallippen. Er stöhnt wieder, meine erfahrenen Minister kümmern sich um die verletzlichen Teile seines empfindlichen, verletzlichen Körpers und zwingen ihn, sich zu ergeben. Die Schleusen seines sexuellen Verlangens öffneten sich erneut. Sie wusste, dass sie keinen weiteren Moment auf all den Schmerz und die Frustration warten konnte, die in ihr gelauert hatte, seit ihre Scheidung plötzlich ihren Höhepunkt erreicht hatte, und auf die Erlösung, mit der sie so dringend erfolglos fertig werden musste.
Es spielte keine Rolle mehr, dass ich sie in ihren schwächsten Momenten sadistisch gequält hatte. Er drückte seine breiten Hüften gegen meinen riesigen pochenden Penis und suchte verzweifelt nach dem prallen, blutgefüllten Ende seiner hungrigen nassen Fotze. Oh mein Gott… sie musste mich festhalten, hektisch griff Sunny zwischen die sanft wirbelnden Wangen ihres Arsches und packte fest die gesamte Länge des steinharten Penis, zitterte aufgeregt in ihren Fingern und ignorierte die Bedrohung durch die Dimension Sie fühlte sich jetzt. Das ist, was dein Körper schreit Darauf achtend, die kostbare fleischige Härte nicht zu zerkratzen, führt er sie in die Spalte ihres Oberschenkels und drückt die dicke, pulsierende Schwanzspitze zwischen die nassen, geschwollenen Lippen ihrer schwanzhungrigen Fotze. Er hielt es dort mit einer Hand und legte die andere auf meinen Rücken, zog mich mit all seiner mädchenhaften Kraft herunter, um mich in seine Flamme zu stoßen.
heiße Muschi, um das nagende Verlangen zu befriedigen, das sie mit ihrer tierischen Lust völlig verrückt macht. Ich grinse obszön über dein wunderschönes, makelloses Gesicht. Es ist alles, was ich tun kann, um nicht nach vorne geschoben zu werden, um die sich windende Schlampe aufzuspießen.
meine schmerzhaft schmerzende Schwanzfotze. Ich werde sie ficken, bis sie nicht mehr laufen kann. Verursacht obszöne unbefriedigende Gedanken
meine Hüften nach vorne zu schieben, meinen Schwanzkopf härter gegen seine nackte Teenager-Fotze zu drücken.
Sunny hielt den Atem an, als sie spürte, wie die überempfindlichen Lippen ihrer jetzt extrem prickelnden Vagina gezwungen wurden, sich noch mehr zu öffnen. Die enge Öffnung, die dem harten, brutalen Druck meines zusammendrückenden Schwanzkopfes einen Moment lang widerstand, gab dann plötzlich nach und erlaubte der riesigen, mit Blut gefüllten Spitze, hineinzugleiten. Der Schmerz ist unerträglich und sie wehrt sich, stöhnt
Laut wie ein ungeheuer schmerzhaftes Eindringen in ihren fest verschlossenen Vaginalkanal. Ich fühle, wie mich bei seinem emotionalen Protest eine Welle sadistischer Freude überflutet, und ich kann das böse Grinsen nicht verbergen, das sich sofort auf meinem Gesicht bildet.
Lippen. Ich drückte erneut, Ooooooooh, yooooooo, du tust mir weh Sunny weint. Seine stoßenden Beine verkrampften sich zu beiden Seiten meines schweren Körpers und traten vergeblich in die Luft, um dem brutalen Haufen zu entkommen. Sie sieht mich flehentlich an, aber sie sieht kein Mitleid oder Mitgefühl in meinem Gesichtsausdruck, nur eine grauenerregende sadistische Lust. Langsam zwänge ich mein riesiges Stück lustgehärtetes Fleisch in ihren sich verengenden inneren Durchgang, fülle Zoll für Zoll ihre feuchtigkeitsresistente Vaginalhöhle. Ich kann die Aufregung, die mir die protestierende junge Frau bereitet, kaum zurückhalten, als ich langsam und unerbittlich immer weiter in ihre sich vergeblich widersetzende Fotze eindringe und immer wieder meine Hüften in ihre große Muschi drücke, endlich kann ich. halte dich nicht länger zurück.
Ich musste diese schöne 33-jährige Schlampe sofort ficken Ich verlagere mein Gewicht auf sie, springe wild nach vorne, werfe gleichzeitig meine Hüften nach vorne und zerschmettere ihre prallen Brüste flach unter meiner behaarten Brust. Mein dicker harter Schwanz taucht mit der brutalen Kraft eines Widders in ihre feuchte, sich windende Muschi ein und kratzt an den weichen, zarten Wänden ihres warmen Vaginalfleischs. Das Hin- und Hergleiten meiner Spindel erzeugt Wärme in ihrem Becken. Es gibt kein Aufhören, bis ich spüre, wie meine Eier in ihren winzigen, erschrockenen Anus klingeln, als sie sich tief ins Bett drückt, als ich sie plötzlich heftig aufspieße. Oh mein Gott, du zerreißt mich Aaaaaaaaggggh stöhnt er, sein Körper klebt an der Stange, die hilflos ans Bett genagelt ist. Mit ausgestreckten Armen, Handflächen auf meinen Hüften, versucht sie, die blutgefüllte Spitze meines Schwanzes davon abzuhalten, ihren zerbrechlichen Schoß zu treffen. Ihre Vagina fühlt sich zerschlagen und gedehnt an, als stecke sie in einem abgeschnittenen jungen Bäumchen. Schmerzlich kämpfte sie bis zum Schluss gegen die fleischige Invasion, drückte die Muskeln ihrer hilflos nach oben gebogenen Hüften, um zu verhindern, dass der geile Schwanz sie noch mehr in ihrer gequälten jungen Fotze vergrub, aber mit jeder Kampfbewegung schien sich der große pochende Schwanz tiefer in sie zu schmiegen . Meine ausgestreckten Arme drückten ihre Schultern fest gegen das Bett, meine breiten Knie trennten ihre zitternden Schenkel. Sie fühlt sich, als würde sie aus der Mitte ihres Körpers gerissen, als ob dieser heiße Schwanz durch ihre Brüste gegangen wäre und gleich aus ihrer Kehle kommen würde.
Ich atme tief ein, meine Lippen kräuseln sich zu einem sinnlichen Grinsen, als ich sehe, wie sein Gesicht sich vor Schmerz von meinem ersten grausamen Versuch an ihm bedeckt. Als ich zwischen unseren vereinten Körpern nach unten schaue, sehe ich mein ergrauendes Schamhaar verdorben mit ihren goldenen Blondinen vermischt, die glänzende Basis meines monströsen Schwanzes bis zum Anschlag zwischen den feuchten, gebogenen Lippen ihrer weiten, gedehnten Vagina vergraben. Die 33-jährige blonde Schönheit Spreizadler wird mal wieder so sinnlos von mir gefickt. Ich bringe ihn auf jeden Fall zum Schreien und Schreien, während ich ihm wie üblich einen weiteren Fick gebe, den er nie vergessen wird. Unter mir kämpft Sunny vergeblich gegen die Qualen meines Einbruchs an. Während sie verzweifelt versucht, die Muskeln in ihrer angespannten Fotze anzuspannen, aber jedes Mal, wenn sie ihre Vaginalmuskeln packt und entspannt, werde ich erregter und ramme mich in ihren angespannten Vaginalgang. Sie spürt meine riesigen, mit Sperma beladenen Eier an den winzigen, sanft gähnenden Lippen ihres Rektums, während ich tief in ihrem leeren, gezwungenen Bauch vergraben liege. Es gibt keine einzige Kante oder Ader im Hammerhai-Schwanz, die er nicht fühlen kann, da die extrem empfindlichen nassen Wände seiner Fotze ihn wie einen eng anliegenden Handschuh zusammendrücken. Ganz am Ende ihrer schmerzhaften vaginalen Passage,
Die Gummispitze drückt innen wie ein zweiter Hammer gegen den Muttermund. Das Pochen des dicken Schafts im Innern jagte Schmerzen und Vergnügen durch seinen zitternden Körper, und er stöhnte leise unter mir.
Ich spüre den leichten pochenden Druck, der auf meinen tief eingebetteten Penis drückt, und er lächelt glücklich über die warme, sinnliche Dringlichkeit, die ich verspüre. Ich wartete geduldig darauf und stand bewegungslos über seinem zitternden Körper, bis ich mich an die Dicke gewöhnt hatte, die tief in seinen Bauch gedrückt wurde. Immer noch ohne meinen Körper zu bewegen, streckte ich meinen dicken, blutgefüllten Schwanz in sie hinein und trennte die Vaginawände weiter auseinander. Ooooooh, Gott, stöhnte er, seine Augen fest geschlossen, als er gegen die feine Linie zwischen Vergnügen und Schmerz ankämpfte. Mein pulsierender harter Stab war in die heißen, kanalisierten Tiefen seines schmalen, schmalen Durchgangs eingebettet und beobachtete ihre Grimasse unten. Er stöhnt erneut, aber leiser, als er spürt, wie der pochende Durchgang des begrabenen Hahns seine eng gespannten Wände ausdehnt. Ooooh, ich gähne wieder und schnappe nach Luft. Yoooooooooo, pleeeeeee, fleht sie, ihre Augen fest wie eine Wippe zwischen winzigen pochenden Freuden und anhaltenden Schmerzen. Ich biege die harte Stange wieder tief in ihre Fotze und genieße die empfindliche Grimasse des Schmerzes, die jetzt ihr verschwitztes Gesicht verzerrt. Sie stöhnt wieder, aber dieses Mal mit weniger Schmerz in ihrer Stimme spürt sie, wie sich der tief sitzende Schwanz ausdehnt und gegen die straff gedehnte Auskleidung ihrer Vagina drückt.
Alle ihre Sex-Sessions mit mir sind rauer Ur-Tier-Fick, der sie körperlich und emotional erschöpft, ihre Oberschenkel verletzt und ihre Fotze schmerzt. Je nach Anzahl der Sitzungen dauert es zwei oder drei Tage oder länger, um zu heilen. Gaaaawwd, keucht er, als ich immer wieder gähne und meinen gequälten Bewegungen ein sarkastisches rhythmisches Muster verleihe. Sein schmerzverzerrtes Gesicht entspannt sich langsam, und während sein auf dem Rücken liegender Körper langsam beginnt, auf das wahnsinnige Gähnen meines Schwanzes zu reagieren, spüre ich ein schwaches Pochen um den pochenden Kopf meines tief vergrabenen Schwanzes. Ihre glatten, milchig-weißen Hüften stöhnen hilflos unter mir, als ihr allmähliches, unfreiwilliges Taumeln beginnt und ein Wiederaufflammen der unkontrollierbaren Feuer signalisiert, die tief in ihrer nackten Muschi glimmen. Ich kann mich kaum zurückhalten, als ich spüre, wie die nagende junge Fotze anfängt, seinen schmerzenden harten Penis fest zu drücken. Diane konnte auch spüren, wie ihr weicher, warmer Körper reagierte und den Beginn einer Begeisterung auslöste, die sie noch nie zuvor gekannt hatte. Der entsetzliche Schmerz war einer anderen Emotion gewichen, einem tiefen, berauschenden Kribbeln, das aus den Tiefen ihres Leibes aufstieg und ihren ganzen Körper mit einem noch dringenderen Verlangen nach einem wilden Loch tief in ihrem wild gefüllten Bauch zu füllen schien. Ihre glatte, seidige Haut sah jetzt total lebendig aus, obszöne, wirbelnde Empfindungen, die in kleinen tanzenden Wellen von ihrem Kopf bis zu den Zehen in ihrer weißen Haut pulsierten, jedes Mal, wenn sich der riesige, vergrabene Penis zu ihrem Bauch hochbewegte.
Warm zentriert auf ihrer nach oben gedrehten Taille, die unwillkürlich ihre dicht gestopfte Fotze dehnt und
Es zuckte um die ausgestopfte felsartige Säule. Sie wollte mehr, sie wollte sich aufgebläht fühlen
Der Schwanz schießt in und aus ihrem feuchten, hungrigen Durchgang. Instinktiv hob sie ihre jungen Hüften,
sie rieb sich an seinem Becken, aber sie blieb bewegungslos auf ihm, ihr Gewicht drückte gegen ihren Rücken.
zu den Kissen. Er konnte sich nicht bewegen und fühlte sich, als würde er in Flammen den Verstand verlieren.
Frustration brannte in ihrem hilflos gefesselten Körper. Oh, bitte, bitte, tun Sie etwas, keuchte er und blickte flehentlich in das unrasierte Gesicht über ihm. Er sah das sadistische, anzügliche Grinsen des Vergnügens, das das verwitterte Gesicht des Hausmeisters verzog. Haben Sie etwas gesagt, junge Dame? spottete er und schickte ein besonders starkes Pochen tief in sein Wesen. Ooooooooh, hauchte sie hilflos, als sie ihre buschigen, jugendlichen Hüften um den harten, fleischigen Stock schwang. Die vergrößerten Lippen, die ihren rosa nassen Schlitz umgaben, nagten hungrig an dem geschwollenen Schwanz, glitten feucht ein paar Zentimeter den Penis hinab und hoben sich dann langsam, bis ihr lockiges dunkles Schamhaar mit ihrem verschmolz und die gesamte Länge wieder sanft in ihres sank. Bauch heben.
Was? Was hast du gesagt? beharrte er bösartig und zog seine muskulöse Taille ein paar Zentimeter weg.
von ihm. Er beobachtete mit Freude, wie sich die Frau nach oben streckte und versuchte, seinen Nacken wieder zu fassen, während er weiter an ihr zog.
Ihr schrecklich nasser, glühender Schwanz war außerhalb ihrer Reichweite. Oh mein Gott, bitte tu mir das an verstörtes Mädchen
bettelte sie mit großen und flehenden Augen. Du willst also, dass ich dich ficke? lautstark gefordert. Sag es mir Sag mir, ich soll deine Muschi ficken Oh nein, ich kann nicht Ich kann nicht, stöhnte er. Diane wusste, dass es die letzte demütigende Kapitulation sein würde.
Sein Widerstand auf diese Weise war das Letzte, was ihm geblieben war. Sie konnte ihn nicht das Vergnügen genießen lassen, sie schwanken zu hören und ihn zu bitten, es ihr zu tun. Von nun an würde es kein Entrinnen mehr geben, dass sie es so sehr wollte wie der Babysitter, und sie würde sich und ihrem Mann nie wieder stellen können. Hat es Ihnen gefallen? Er neckte sie, indem er das breite Gummiende ihres dicken Schwanzes über die gesamte Länge ihrer hungernden Katze auf und ab rieb. Ist es nicht gut? Oh mein Gott, ja, keuchte er. Soll ich jetzt aufhören? er wollte pochen
Der große, fleischige Schaft befindet sich direkt in seiner heißen, zusammengezogenen Muschi. Er gähnte immer heftiger. Machen
du? Nein… Ja… Ooooooooh, ich weiß nicht Nein, nein, hör nicht auf. Halt
Ihre süße Rache genießend, zog sie sich in eine Liegestützposition und zog langsam ihren tief eingesunkenen Hals zurück, bis nur noch ihr geschwollener pilzartiger Kopf auf den feuchten, glühenden Lippen ihrer weichen jungen Fotze verblieb. Ich spüre die berauschende Reibung meines großen, funkelnden Schwanzes an den glatten, feuchten Wänden ihrer Fotze, und als eine neue Welle intensiver leidenschaftlicher Schläge durch mich rauscht, sammle ich meine Kraft und ramme wieder nach vorne, die breite, fleischige Eichel meiner dicken Schwanz schiebt den weichen. Das Fleisch ihrer warm willkommenen vaginalen Passage, ich fühle mich wie Samt wie meine Größe
Er wurde noch einmal in seiner angespannten Muschi vergraben. Diesmal keine Schreie oder Bitten um Gnade, nur die kehligen tierischen Geräusche einer sinnlichen Frau, die nach Lust strebt. Ich spüre, wie sich die zitternden Hände der erwachten jungen Frau um meinen Körper legen und hinter meine Hüften fassen, an meinen fest geballten Muskeln ziehen, um mich zu ihr zu ziehen.
tiefer in seinen schmerzenden Bauch. Jetzt vertraue ich seiner bedingungslosen Unterwerfung und beginne langsam, meine Taille zwischen seinen offenen Schenkeln zu quetschen, schiebe meinen dicken Schwanz in die eng zusammengedrückte Höhle hinein und wieder heraus, die jetzt nass und rutschig von seiner entfesselten Leidenschaft ist. Das Bett schwankte und knarrte wild unter ihnen, als Sunny sich verzweifelt hochzog, um meinem Verlangen nachzukommen, und ihre nackten, sich windenden Hüften höher und höher und höher rieb.
Ich schaue nach unten und sehe, wie das rosafarbene Katzenfleisch mit jeder Bewegung ihres schlanken, weichen Rückens nach außen gezogen wird und dann wieder darin verschwindet, während meine feuchte, schimmernde Länge wieder in die enge, gierig laufende Öffnung geschluckt wird. Ich wurde langsamer, fasziniert von seiner totalen Hingabe, als er in halbwahnsinniger Ekstase gegen mich ankämpfte.
Lächeln spielt auf deinen Lippen. Seine Bewegungen beschleunigten sich innerhalb von Sekunden, das Tempo seiner Bewegungen wurde drängender und ich wusste, dass er versuchte zu ejakulieren. Die inneren Flüssigkeiten ihrer heißen Melk-Vagina beginnen zu fließen und ich höre das nasse Sauggeräusch meines großen Schwanzes, der in die verdammte Bewegung ein- und ausgeht
außerhalb davon frei. Plötzlich ist sein Rücken fast eine Stufe höher als das Schaukelbett und er widersetzt sich mir verzweifelt.
Oh Gott, ja… ja, cummmmmmmmmmmmm er weint. Oh, scheiß drauf Fick härter, fick härter
Mit einem tiefen Stöhnen beginnt ihr sich verzweifelt windender Körper unkontrolliert zu zittern, eine cremige Konsistenz.
Flüssigkeiten, die aus seiner heißen, vibrierenden Katze sickern, um meinen aufgespießten Stock mit seiner klebrigen Hitze zu bedecken. getropft
das Tal hinunter, zwischen ihren glatten, abgerundeten Schenkeln und auf meinen spermabeladenen Eiern, die hart und laut in den kleinen braunen, gewellten Ring ihres Anus hinabsteigen.
Die junge Frau wichst krampfhaft gegen mich, als ich den letzten Tropfen tropfte, verlor ich meine letzte Kontrolle.
Orgasmische Säfte gegen mein behaartes Becken. Ich streckte die Hand aus und packte ihre Knöchel und schob sie über ihre Schultern zurück, bis sie vor Schmerz ihres verdrehten Körpers aufschrie. Jetzt ziehe ich lustvoll meinen halben Wahnsinn tief in die Erde
Einfach Schwanz von ihr, bis die Spitze, die vor Erregung trieft, in die weichen, geschwollenen Lippen ihrer Vagina eindringt. Dann stürmte ich mit aller Kraft nach vorne und bohrte die volle pochende Länge meines sexinduzierten Schwanzes tief in die entblößte Muschi. Die Klatschen meiner prall gefüllten Spermakugeln gegen seine nach oben gerichteten Hüften hallten laut im Raum wider. Er hatte Spaß und jetzt bin ich dran. Ich drückte meinen Mund fest auf ihren, ließ meine Zunge zwischen ihre offenen Lippen gleiten und unterdrückte das Keuchen, das sich in ihrer Kehle bildete. Meine breiten Schultern pressten sich gegen die Rückseite seiner symmetrisch runden Waden und hielten ihn in einer verwundbaren Position fest, als ich ihn tiefer drückte. Ich legte meine Hände unter ihre quietschenden Hüften, packte jede weiche Wange ihres Hinterns, packte sie mit meinen gespreizten Fingern und Handflächen und drückte die heiße Luft heraus.
fleischige Kugeln und weit ziehen. Ich fange an, lange und harte Schläge an ihrer kochenden Vagina und ihren zitternden Wänden zu nehmen, sie wickelt sich hungrig um den eingeölten, fleischigen Hot Rod von ihrem Orgasmus, ihre Muschi verschlingt ihre gesamte Länge bis zum Ende. Meine Spermakugeln trafen auf die Feuchtigkeit zwischen ihren Schenkeln und mein Atem kam in kurzen Stößen. Als ich sah, wie ihre wunderschönen Teenagerbrüste wild mit dem Schlag auf ihren Unterkörper tanzten, ließen mich ihre straff erigierten rosa Nippel, die vor meinen Augen baumelten, tiefer eintauchen, sie auf der weichen Matratze ein paar Zentimeter nach hinten drücken und ihren Hals in einer plötzlichen Bewegung wölben. obszön-provozierendes Gefühl.
Oh, ja, ooooh, stöhnt Sunny und erliegt den obszönen Gefühlen, die durch ihren rücksichtslos angezogenen jugendlichen Körper rasen. Es gibt keinen Grund mehr, gegen die üppigen Flammen der Lust anzukämpfen, die in ihm wirbeln. Er verlor den Kampf gegen obszöne Gefühle und sogar den schmerzhaften Gedanken, sich mir vollkommen hinzugeben. Er hatte sie erst vor zwei Wochen kennengelernt, erhob sich jetzt freiwillig und jagte Schauer wachsenden Verlangens über ihren Rücken, als sie auf den gemessenen Rhythmus reagierte, mit dem mein großer Schwanz in ihre Taille ein- und ausging. Er spürt jede Bewegung des riesigen, fleischigen Schafts an seinen warmen, geballten Wänden, der riesige Kopf gleitet den heißen, rutschigen Gang auf und ab, und er hört, wie meine geschwollenen Eier scharf auf seinen winzigen haarlosen Anus schlagen, während ich mit jedem Schlag nach vorne springe. Lähmung. Jedes Mal, wenn ich mich zurückzog, wirbelten frenetisch kalte Luftwirbel zwischen ihren breiten Hüften und kühlten spöttisch die feinen Schweißtropfen, die warm meine stark angespannte Taille hinab glitten. Ihr Uterus vergrößerte sich und die Lippen ihrer Katze, die sich nicht mehr vollständig widersetzten, erblühten, um den köstlichen Eingriff ihrer unberührten Genitalien aufzunehmen. Seine Hände zwingen sich hilflos, sich unter seinen Beinen um meinen Rücken zu legen. Ihre Nägel krallen den rotgestreiften Weg zu meinen sich biegenden Hüften, während sie mich tief zieht und ihre Muschi hart nach oben drückt, um sich in das feurige Fleisch meines Schwanzes aufzublasen. Sie saugt gierig an ihrer dicken, nassen Zunge, die tief in ihre Kehle geschoben ist, und schluckt gierig die Tröpfchen meines Speichels, die mit obszöner Erregung aus ihrem Mund fließen. Sein Körper beginnt, sich meinen Bewegungen mit seinem eigenen rhythmischen Schlagen anzupassen.
Die stark gespannte Matratze quietschte laut im Takt der beiden eng verschlungenen Körper, die wild gegeneinander kämpften. Das Geräusch von tiefem, angestrengtem Grunzen und Stöhnen, das den Raum erfüllte, das flache Schmatzen von schweißgetränktem Fleisch, das auf das schweißgetränkte Fleisch traf, und ihre glitschige, leidenschaftlich getränkte Fotze Gott, Schatz, du bist ein gottverdammter Idiot. Ich murmelte sie an, schneller und schneller, mit wahnsinniger Raserei, ich fluchte, meine Augen geschlossen von der Kraft meiner sexuellen Erregung. Ich fühle das kochend heiße Sperma in meinen heißen Eiern, als sie hart gegen seinen hochgekippten Arsch schlagen. Ich bin bereit zu explodieren. Ich stecke wild meine Zunge in ihren Hals und schlage mit harten knetenden Händen sanft meinen vergrößerten Schwanz bis zu ihrem Griff und ziehe die breiten Wangen ihrer hungrig quietschenden Hüften in mein hämmerndes Becken. dankbar willkommen Fotze. Sunny sprang zu einem neuen und aufregenden Höhepunkt der Lust, ihr Atem pfiff und kurze leidenschaftliche Schreie kamen aus ihrer Kehle. Ich ficke gnadenlos in seine gierige Muschi und mit der Tiefe jedes Stoßes schreit er vor purer Lust und Lust, die er empfindet. Die junge Frau spürt, wie ihr Vaginalgang schmerzhaft gedehnt wird, als sich die Spitze des tief versenkten Schwanzes plötzlich in einen gigantischen verwandelt, der sie zu zerreißen droht und dann beginnt, ihre dicke cremige Ladung wie ein wilder Feuerwehrschlauch herauszuspritzen
Er spürt, wie die köstliche, warmweiße Flüssigkeit wie geschmolzenes Feuer aus ihm herausströmt. Sie umarmt ihre Fotze, saugt daran und explodiert als Antwort Wieder strömen seine Spermasäfte um meinen wichsenden Schwanz. Es ist das, was er seit langem braucht, und jetzt kann er den Gedanken nicht ertragen, dass es aufhören kann. Hektisch mit beiden Händen unter ihre hungrigen Hüften greifend, beginnt sie verzweifelt, die vor Aufregung geleerten Eier zu melken, die fest gegen die Spalte ihrer breiten Hüften gedrückt werden. Seine langen, wohlgeformten Beine sprangen hervor und zitterten unnötig in der Luft zu beiden Seiten von mir. Der große, rhythmisch pochende Schwanz zuckt weiter, während sich ihre Gebärmutter mit heißen Strömen füllt, bis sie platzt und aus ihren fest zusammengepressten, heiß kontrahierenden Lippen schäumt. Oh, füll mich auf, füll mich noch mehr auf, plappert er zusammenhanglos. Die glatten heißen Wände ihrer Fotze schlossen und öffneten sich hektisch um mich herum und melkten den wichsenden Schwanz, bis ich einen letzten krampfhaften Ruck gab. Ich bin es leid, locker auf ihrem schwitzenden jungen Körper zu liegen. Es scheint ewig zu dauern, bis er schließlich auch seufzte und zitterte, zu zitternd, um die Stille zu hinken. Seine Beine fielen leblos zu beiden Seiten meines Körpers herunter, und ein Arm hing müde über der Bettkante. Ihre immer noch heiße Kontraktionsmuschi ist bis zum Bersten mit unserer heißen, klebrigen, obszönen Spermamischung gefüllt. Ich schnappte einen Moment nach Luft, um wieder zu Kräften zu kommen, und zog mich dann langsam über die müde junge Frau, mein fast schlaffer Schwanz glitt langsam aus ihrer zerschlagenen und verletzten Fotze. Sunnys Augen öffneten sich, als sie sich zurückzog und sie fühlte plötzlich ein Gefühl des Verlustes.

Hinzufügt von:
Datum: Oktober 26, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert