Erstaunlicher Echter Analfick Mit Schöner Polin In Warschauer Wohnung. Ich Habe Ihn Über Die Datezoneapp Kennengelernt

0 Aufrufe
0%


Irgendwann bin ich mir nicht bewusst
Jenny sah auf ihr Handy. Nun, verdammt, sagte er schließlich nach kurzem Nachdenken. Wenn das deine Freundin ist, Linnea, dann ist sie eine Schlampe.
Der Haarhaufen tat ihm leid, weil er Linnea offensichtlich sehr wichtig war, aber in gewisser Weise war dieses Mädchen zu naiv und übermütig. Jenny hatte sich bereits in die Blondine verliebt, aber das bedeutete nicht, dass jeder eine Hure sein würde.
Leider schien seine Paranoia nicht fehl am Platz zu sein. Bis jetzt hatten sie sich gut amüsiert, aber Linnea schien irgendwie einen Fehler gemacht zu haben.
Darryl schrie ihn von der Bar aus an. Jenny Fünf Minuten Beweg deinen hübschen kleinen Arsch hier raus, bevor diese Leute ihn abreißen, hörst du?
Jenny warf ihr Handy zurück in ihr Schließfach und nahm einen letzten Schluck aus ihrem Glas Wasser. Er hatte seinen gegrillten Hähnchensalat noch nicht aufgegessen, aber er hatte seinen Appetit aufs Suchen stark gebremst. Er wusste nicht einmal, wo Linnea jenseits der Vorwahl wohnte. Dies war nur das erste Problem.
Trotzdem musste die Show weitergehen… Die Brünette setzte ihren weißen Hut auf und machte sich auf den Weg in die Arena, ihre Aufregung wurde bereits durch den Gedanken an das Publikum, das auf sie wartete, noch gesteigert.
Pierre Fontaine sah auf das Telefon in seiner Hand. Es war nicht der erste mitternächtliche Anruf, den er von Edward Richwell erhalten hatte, und so ungewöhnlich war es auch nicht. Als er Anwalt für obszöne Reiche war (wenn er nicht so berühmt war), gehörte das zum Job. Aber die Bitte war unerwartet und unangebracht.
Warum jetzt? fragte er sich und legte den Hörer wieder auf die Gabel. Er war sich so sicher, dass die Richwells niemals aufgeben oder sich mit ihren sturen Töchtern versöhnen würden, zumindest solange Edward lebte.
Wenn Pierre ein Wettmann gewesen wäre, hätte er darauf gesetzt, dass diese Trusts – jetzt ein Trust nach Peters Tod – herumsitzen und Staub ansammeln würden, bis alle beteiligten Parteien tot waren und die Gelder an Wohltätigkeitsorganisationen verteilt wurden. Tatsächlich hatte er die Wette angenommen und begonnen, einen Teil des Geldes an seine Lieblingswohltätigkeitsorganisation zu überweisen: sich selbst.
Edwards neue Entscheidung, Linneas Zugang zum Treuhandfonds wiederherzustellen, brachte den Anwalt in eine unangenehme Lage. Er war nicht dumm, und seine Spuren waren nicht offensichtlich, aber jemand, der plötzlich neugierig war, würde eher bemerken, dass der Dollar nicht stieg.
Pierre überdachte den Anruf noch einmal. Edward klang… seltsam. Er wurde fast rot. Vielleicht könnte er es sich mit ein wenig vorsichtiger Ermutigung noch einmal überlegen. Ja, ein Rückruf am Morgen könnte funktionieren. Er ging wieder ins Bett und fühlte sich besser.
Xavier Norris warf einen Blick auf das Telefon in seiner Hand. Sie hatte seit über einem Monat nichts mehr von Michael gehört und jetzt das. Es klang wie ein Hilferuf für jemanden, der zwischen den Zeilen lesen konnte.
Kein Genesungsprogramm war einfach, aber der Job, den Mind Controllers Anonymous seinen Sponsoren anvertraute, war schwieriger als die meisten anderen. Ein Betrunkener könnte sich ans Steuer setzen und unermesslichen Schaden anrichten, aber ein vagabundierender Meister könnte viel mehr tun – auf eine Weise, die unentdeckt bleiben würde, bis sich die Wirkung exponentiell ausbreitet.
Wie alles andere war es unmöglich, Menschen zu helfen, die sich nicht helfen lassen wollten, und es war moralisch und ethisch nicht vertretbar, sie zu überzeugen. Anbau, ja; ggf. einschränken; Erzwinge es nicht, niemals. Sponsoring war nicht das Geschäft von Weicheiern.
Seufzend scrollte Xavier durch die Kontaktliste und tätigte den ersten Anruf von vielen. Was auch immer vor sich geht, das Warten hat nichts besser gemacht. Abgesehen davon, dass er versuchte, mit Michael in Kontakt zu treten, brauchte er jemanden, der versuchen würde, alle aufzuspüren, die er gesponsert hatte, und sicherzustellen, dass es ihnen auch gut ging.
Es wäre ein Schmerz. Michael war ein beliebter Typ, bevor er die Karte verließ. Xavier schüttelte bedauernd den Kopf. Hey, Kim, ich glaube, wir haben ein Problem …
Folge 11, wo ich stinkreich bin
…und deshalb glaube ich, dass ich die logische und beste Wahl wäre, um das Konservatorium meiner Familie zu leiten, schloss ich die Geschichte und meine Präsentation. Stacey nickte anerkennend, und ich bemühte mich, meine Hände sauber auf meinem Rücken gefaltet zu halten und die Hitzewelle, die durch mich raste, nicht einzuatmen.
Das vom Gericht einberufene dreiköpfige Gremium zeigte sich weniger beeindruckt. Ihre Behauptung, nachdem Sie ‚Gedankenkontrolle‘ verwendet haben, um ihre aktuelle Situation aufzudecken, macht Ihre tiefe Vertrautheit mit der Situation, für die Sie persönlich verantwortlich sind, Sie einzigartig kompetent, ihre persönlichen und finanziellen Angelegenheiten zu verwalten? Vasily, der grauhaarige Banker und Vorsitzende des Gremiums, klang, als würde er Steine ​​kauen, als er Worte ausspuckte. Ich träumte, meine Eltern seien verärgert bei dem Gedanken, die Kontrolle über ihr Vermögen zu verlieren.
Wenigstens kam er über die Sache mit der Gedankenkontrolle hinweg. Ich war schockiert, dass Stacey mich dazu gebracht hat, es anzusprechen, und sie waren schockiert, dass ich so einen bösen Witz gemacht habe. Stacey musste darauf hinweisen, und mir wurde, wenn auch spät, klar, dass es darum ging.
Die sexistischen Bastarde waren überrascht und beschämt, als sie unkontrolliert vor uns – und voreinander – masturbierten, hatten aber längst vergessen, dass sie zugestimmt hatten, uns zu geben, was wir wollten. Sobald das Treffen vorbei war, würden sie gehen und die Sache mit der Gedankenkontrolle vergessen. Ich hatte nicht gehört, was Stacey dem Standesbeamten sagte, aber ich bezweifelte, dass die Niederschrift wirklich mit dem übereinstimmte, was wir sagten.
Stacey war sehr hartnäckig gewesen. Ich habe vielleicht Bitch oder Controller verwendet, aber ich liebte es für das, was es war, Warzen und alles. Vielleicht hat meine Liebe und Unterstützung ihn weniger sensibel gemacht und er ist ein bisschen mehr aus seinem Schneckenhaus herausgekommen. Außerdem ging es nicht um Stacey oder mich. Es ging um meine Familie.
Die ‚aktuelle Situation‘ klingt zu kalt und klinisch, widersprach ich. Sie brauchen die liebevolle Pflege und Stabilität einer herzlichen familiären Atmosphäre. Und 24-Stunden-Überwachung, dachte ich, aber das wusste schon jeder im Konferenzraum.
Mein Vater war schon immer stur und ich glaube, es fiel ihm schwer, meine Beziehung zu Stacey sowie zu Michael und Peter zu überwinden. Sie ging weiter und überprüfte mein Selbstvertrauen, aber da sie auch eine zwanghafte Masturbatorin geworden war, dachten einige Skeptiker, sie sei vielleicht nicht bei klarem Verstand. Sicher nicht jetzt; alles, was sie tat, war sich selbst zu streicheln, besonders wenn jemand sie danach fragte oder mich mit Stacey sah.
Er musste häufig festgehalten werden, um sich vom buchstäblichen Kauen abzuhalten, und die Ärzte murmelten leise etwas über Priapismus, und bisher waren sie wirkungslos.
Meine Mutter war eher ein freier Geist geworden, spät für die sexuelle Revolution und begierig darauf, sie wieder gut zu machen. In stressigen Zeiten empfahl sie Frauen – je jünger, desto besser. Obwohl wir von allen örtlichen Universitäten verbannt wurden, gelang es uns, es aus den Zeitungen herauszuhalten. Als mein Vater zum ersten Mal gefangen genommen wurde, war er heruntergekommen und hatte darum gebeten, zur nächsten High School gebracht zu werden. Glücklicherweise rief mich stattdessen der Fahrer an.
Und sind Sie in der Lage, diese Pflege zu leisten? «, fragte Megan und unterbrach meinen Gedankengang. Die einsame Frau auf dem Podium schien uns sympathischer, aber vielleicht bildete ich mir das nur ein.
Ja, Ma’am, antwortete ich zuversichtlich. Ich habe meinen Job gekündigt, also bin ich bereit, all meine Zeit und Energie darauf zu verwenden, meine Familie zu unterstützen, wenn sie es brauchen. Wenn Stacey mich natürlich für nichts braucht, aber ich sehe keinen Grund, es zu erwähnen.
Rücktritt? Das schmierige Wiesel am anderen Ende des Tisches lachte. Es ist nicht das, was ich gehört habe Erinnerte mich an meine schlimmsten Kunden. Ich war mir nicht sicher, warum mein Vater ihn als Familienanwalt eingestellt hatte und seine Zigarren mit Staceys Kerzen heftig kollidierten.
Ich wollte zu Pierre gehen und ihm auf den Tisch hauen, aber das wäre unprofessionell. Aufgeben, wiederholte ich entschieden. Ich habe Kopien der relevanten Dokumente, falls Sie sie einsehen möchten.
Eine Kündigung sei immer noch eine Kündigung, auch wenn ihr die Kündigung aus wichtigem Grund angedroht sei. Alan hatte Candi irgendwie davon überzeugt, eine formelle Beschwerde einzureichen, was doppelt unfair war, da Stacey mich mit niemandem mehr zusammenlassen wollte. Es war deprimierend, so high zu werden und alles wegwerfen zu müssen, aber die Wahrheit war, dass es immer schwieriger wurde, meine Arbeit und mein Privatleben in Einklang zu bringen, und es war eine Erleichterung, sich auf Stacey konzentrieren zu können.
Ich hatte zugestimmt, mit einer sauberen Akte zu kündigen und auf eine Abfindung zu verzichten, die ich nicht wirklich brauchte. Sie hatten zugestimmt, die Untersuchung zu begraben und die unerwünschte Werbung, die damit einhergehen könnte, einzustellen. Gerüchte über meinen Vater und meine Mutter fügten der üblichen Ausrede persönliche Gründe einen Hauch von Legitimität hinzu.
Das ist ein nutzloser Pierre, warnte Megan. Sei nicht böse.
In Ordnung, grollte Vasily. Er schien ohne Betäubung die Zähne gezogen zu haben und fuhr fort: Dann glaube ich, dass wir uns einig sind. Nachdem wir keine Grundlage für eine Disqualifikation gefunden haben und angesichts Ihrer Position als Ihr naher Verwandter und Treuhänder ist dieser Vorstand gezwungen, dies zu empfehlen Gericht, Ihren Antrag auf Konservatorium anzunehmen, egal wie unberechenbar, sagte er und wandte seinen Blick von mir zu Megan.
Es war vielleicht kein Zufall, dass der Richter, der zu unseren Gunsten über die Eignung meines Vaters entschied, ihre Vereinbarung änderte. Ich hätte gerne ein paar Augenblicke Zeit, um mit dir etwas zu studieren, Linnea, schlug er vor.
Natürlich, Ma’am, antwortete ich nach einem schnellen Blick auf Stacey. Wie Stacey sagte, ich hatte einige schwere Zeiten durchgemacht, bevor ich das Haus verließ, und das wäre ein schlechter Zeitpunkt für einen Unfall gewesen.
Die Männer waren wohl schon auf dem Weg ins Badezimmer und sich die Erektionen zu holen, die ihre Hosen dehnten. Die Finger des Tonbandgeräts tippten weiterhin sporadisch auf die Stenomaschine. Stacey stand auf und fing an, Kerzen aus dem Raum zu sammeln, während Megan um den Tisch herumging, um mich genauer zu untersuchen.
Das sieht ziemlich attraktiv aus, Linnea, ergänzte er mich und ich schwoll vor Freude an. Als wir uns bei der Qualifikationsanhörung meines Vaters trafen, trug ich Windeln, was meine Garderobenoptionen einschränkte. Da ich mich in der Wohnung nicht viel anzog, war dies die erste Gelegenheit, seit ich gekündigt hatte, schöne Kleidung zu tragen.
Das Strickkleid hatte meinen Lieblingsrotton, das Äquivalent zur Power-Krawatte einer freien Frau. Es war kurz und schmal, was es unwahrscheinlich machte, dass es bescheiden saß, aber ich hatte nicht vor, zu viel zu sitzen, und ich war nicht zu bescheiden. Die Vorderseite war so tief, dass sie nur die Seiten meiner Brüste bedeckte, aber der ebenso rote Spitzen-BH war dafür da. Da es sich um ein Geschäftstreffen handelte, ließ ich die Rüschen oben offen, sodass sie größtenteils meine Brustwarzen bedeckten.
Ich hatte gelernt, mein Haar so zu halten, wie Stacey es liebte, und ich wusste, dass mein Make-up perfekt war, weil es dauerhaft war – abgesehen von den Wimpern, die jeden Monat neu aufgetragen wurden. Passende weiße Lilien mit Diamanten schmückten meine Ohren, die schwarze Halskette um meinen Hals und die Enden meiner Hosenträger. Es war alles teuer, aber Stacey erinnerte mich immer daran, dass es nicht fair ist, bei unseren Einkaufstouren nur Dinge für sie zu kaufen.
Ich entschied mich, mit dem Lilienmotiv fortzufahren, also lief ein Tageslilienmuster durch die teuren Seidenstrümpfe, die an meinen Hosenträgern befestigt waren. Ich musste nicht viel laufen, also waren höhere Absätze kein Problem. Ich hatte buchstäblich einen Orgasmus mit dem Blick in Staceys Augen, als ich mich ihr an diesem Morgen präsentierte.
Ich wusste also, dass mir an diesem Tag ziemlich heiß war. Trotzdem war ich mir sicher, dass Megan meine Glocke kommentierte; Wenn ich nicht vergessen hatte, es nach unten zu ziehen, war der Saum etwas unterhalb des Saums des Kleides und ich sah, wie sie sie während des Treffens ansah.
Es war silbern und elegant gestimmt und hatte die Form einer großen Blume, die ein Staubgefäß bildete. Eine dünne Kette befestigte es dauerhaft am Ring unter meiner Klitoris. Es machte ein angenehmes Geräusch und schwankte leicht bei jeder Bewegung, die ich machte. In meinen seltsameren Momenten habe ich mir vorgestellt, wie Stacey flüstert: Ich bin es. Wenn ich daran dachte, wurde ich immer nass, was bedeutete, dass ich jetzt immer nass war.
Die Glocke alarmierte Stacey, als ich versuchte, mich selbst zu berühren. Meine Mutter sagte, es sei extrem, als sie es sah, aber sie verstand nicht wirklich, wie tief Staceys Unsicherheit war und wie sehr meine Beziehung – zu diesem anderen Mädchen – sie verletzt hatte.
Spielen war etwas ganz anderes, weil Stacey es wollte. Ich wünschte, Megan würde mich über den Tisch beugen und mich arbeiten lassen, aber meine Erfahrung war, dass sie eher eine Forscherin als eine Täterin war. Ich beschloss, den Saum meines Kleides nach oben zu ziehen, damit ich vollständig entblößt werden konnte.
Natürlich drückte sie leicht auf die Glocke, lauschte ihrem Klingeln und zeigte mit dem Finger auf die Kette meiner Klitoris. Ich zitterte, aber ich verschränkte meine Hände hinter meinem Rücken, weil ich wusste, dass meine Haltung Stacey gefallen würde.
Du bist so wertvoll, sagte Megan. Tautropfen und so. Ich floss die Kette hinunter, und ein paar Tropfen meiner Begierde flossen Perle für Perle, Perle für Perle, Perle für Perle, wie eine Blume, die am frühen Morgen Tau sammelt. Zumindest bisher kein einziger Tropfen Urin.
Nervös beobachtete ich Megan. Während unseres letzten Treffens hatte er Bindeklammern an meinen Brustwarzen befestigt und damit gespielt, beobachtete, wie weit er meine Brüste und meinen Gesichtsausdruck dehnen konnte, als er schließlich fest genug zog, um sie herauszuziehen. Ehrlich gesagt würde ich alles für Stacey tun, aber ich freute mich nicht darauf.
Um die Sache noch schlimmer zu machen, hatte Megan mir seit dem Ende der Besprechung nicht mehr über die Hüften geblickt. Während ich schweigend zusah, zog er eine Heftklammer aus der Akte auf dem Tisch vor seinem Stuhl und dehnte sie probeweise.
Ich schätze, wir müssen noch etwas recherchieren, entschied sie und leckte sich langsam die Lippen. Ich seufzte, behielt aber meine Haltung bei, als ich nach meinem nackten Schritt und meiner wehrlosen Klitoris griff. Den Drang, mich ohne Vorwarnung aus meiner Blase zurückzuziehen, unterdrückte ich rücksichtslos.
Stacey pustete auch die letzten Kerzen aus und hüllte uns für einen Moment in Rauch. Ich fürchte, Linnea und ich haben andere Pflichten, sagte er bedauernd. Ich hoffe, Sie können Ihre Forschung vorerst alleine fortsetzen.
Wie schade, kommentierte der Richter und hielt seine Hand fest. Andere Leute führen ebenfalls interessante Forschungen durch. Ich hatte gehofft, ich hätte Zeit, einige davon mit Ihnen zu teilen. Sein Ton regte zum Nachdenken an.
Nein Liebling? Stacey blickte verwirrt von dem Tonbandgerät des Gerichts auf und kam zu uns herüber. Vielleicht können wir uns etwas mehr Zeit nehmen, um die Forschung zu besprechen. Er warf mir einen strengen Blick zu und sah dann die alte Frau an.
Megans Lippen öffneten sich leicht und sie beugte sich vor, um mich genauer zu untersuchen, während ihre Hand ihre Vorwärtsbewegung fortsetzte. Plötzlich seufzte er zufrieden und entspannte sich, aber der Schmerzausbruch, auf den ich mich eingestellt hatte, blieb aus.
Ich schaute nach unten und sah, dass der Clip an dem Ring befestigt war, der die Haube meiner Klitoris durchbohrte. Überrascht sah ich Stacey an, die mir langsam zuzwinkerte. Mein Herz drohte zu zerspringen; Ich hätte ihm vertrauen sollen, dass er sich um mich kümmert
Lecker, sagte der Richter. Ich verstehe wirklich nicht, wie du das machst, Stacey. Er strich mit dem Finger über die Klammer, beobachtete, wie sie wackelte, und sah mich an. Er ist sehr geduldig. Megan sah ein wenig enttäuscht aus.
Üben, sagte Stacey kurz. Nun, zu dem anderen Thema?
Sie fragen nach Ihrem Freund Michael. Heute Morgen kam ein Durchsuchungsbefehl von meinem Schreibtisch, um seine Wohnung nach ‚Flüchtling‘ zu durchsuchen.
Ist er ok? Ich habe gefragt, bevor ich nachgedacht habe. Ich hatte ihn wochenlang nicht gesehen. Stacey warf mir einen wütenden Blick zu und das Gewicht ihres Unmuts drückte einen kleinen Urinstoß aus mir heraus.
Welche Wohnung? fragte Stacey, was seltsam klang, weil wir nur einen hatten und Michael seit Jahren dort lebte; wir waren relativ neulinge.
Der vierte, antwortete Megan, und beide lächelten.
Ich konnte nicht schweigen, wenn es um Michael ging. Verrückt Ich widersprach. Er wohnt nicht im Vierten, er wohnt bei uns im Vierten. Es klang nicht richtig. 8310 Vierte Avenue. Ich fügte die Erklärung schroff hinzu, fühlte mich aber plötzlich unentschlossen. Ich habe jahrelang mit Michael zusammengelebt und kannte meine Adresse, als würde ich meinen Namen kennen – und das ist… 8310 Fourth Avenue?
Stacey lächelte mich eindeutig amüsiert an. Gut. Ich denke, wir werden aus Washington raus sein, bevor sie ihren Fehler bemerken. Und das ist sowieso nur für ihn, richtig, Linnea?
Ich nickte und verspürte einen Erfolgsschimmer meines Beitrags. Hier ist es, Vierter; ich komme mir so blöd vor Ja, Michael hat seinen Vertrag nie geändert, nachdem Peter gestorben ist.
Ihm geht es gut, Linnea, erwiderte Stacey mit gelangweilter Stimme. Er ging zurück zu seinen Freunden im Programm und sie steckten ihn wahrscheinlich in die Reha. Er leitete das Gespräch an Megan. Etwas anderes?
Es gab ein leichtes Ziehen und ich bemerkte, wie der Richter am Binderclip zog. Er hatte auch irgendwo eine Stecknadel herausgezogen. Nur noch ein Ende? Sie fragte.
Oh, beeil dich. Wir haben heute viel zu tun.
Ich sah nervös zu, wie Megan sich unbewusst auf die Zunge biss und den Clip weiter filmte. Seine Hand fuhr hinein und stieß die Nadel tiefer in einen seiner Finger, der die Klammer hielt, statt in meinen. Oh ja, rief sie, schau, wie schön sie sich bewegt
Megan bog die Nadel an ihrem Finger und zog den Clip noch fester, während sie mich mit unverhohlener Lust ansah. Ich lehnte mich leicht zurück, stützte mich ab, und der Clip glitt schließlich aus dem Ring und löste sich.
Stacey öffnete schweigend den Mund und ich bekam endlich den Hinweis. Ooooooo, stöhnte ich mit meiner besten Schlampenstimme. Oh mein Klischee Ich konnte mich immer noch nicht entscheiden, ob ich erregt sein oder Schmerzen haben sollte, aber anscheinend war das genug.
Linnea, ich könnte dich fressen, keuchte Megan und verschlang mich mit ihren Augen. Ich war mir immer weniger sicher, dass er mein wahres Ich dort stehen sah. Du musst mich dich wieder alleine sehen lassen.
Hatte er vergessen, dass Stacey dort stand? Ich sah meine Freundin an und versuchte zu verstehen, was sie von mir wollte. Ich bin sehr beschäftigt, log ich, aber du wärmst mich auch auf. Soll ich dich anrufen?
»Lass mich nicht zu lange warten, sonst verachte ich dich«, sagte er und zog an der Nadel. Es versuchte zu ersticken, aber alles, was ich bekam, war beängstigend.
Ich habe einen Vorsprung auf der Garderobe vor allem anderen.
Sehr gut gemacht, sagte Stacey, als sie ihr half, ihr Fell anzuziehen. Meine Beine waren fast gebeugt. Ich rahmte mich wie verrückt ein, zog meine eigene Lederjacke an und eilte ihm hinterher.
Bewegen wir uns? fragte ich während ich auf den Fahrstuhl wartete.
Natürlich dumm Wir werden bei deiner Familie wohnen, wie sollen wir uns sonst um sie kümmern?
Es scheint, dass Megan mich mehr erschüttert hat, als ich dachte – ich hatte den Zweck der Verhandlung völlig vergessen Oh, Stacey, ich liebe dich so sehr, sagte ich ihr, mein Herz schwoll an. Ich danke Ihnen von ganzem Herzen für Ihre Hilfe; ich weiß, dass Sie das nicht müssen.
Es ist mir wirklich ein Vergnügen, sagte er und lächelte mich an.
Als mir noch etwas einfiel, brachte uns der Fahrer zum Auto. Du wirst mich doch nicht dazu bringen, Megan wiederzusehen, oder?
Stacey brach in Gelächter aus. Ist er es? Nein, ich werde jemand anderen für ihn finden. Er hielt kurz inne und fügte hinzu: Zumindest solange du mich noch liebst
Ich war mir ziemlich sicher, dass er das als Witz sagte, aber der Gedanke, dass er an meiner Liebe zu ihm zweifeln könnte, machte mich traurig. Glücklicherweise wusste ich, wie ich es beweisen konnte. Ich rutschte vom Sitz und rannte zwischen Staceys Beine; Er lächelte mich an und offenbarte sich.
Meine Zunge kam heraus, um es zu schmecken. Wenn ich gute Arbeit geleistet habe, könnte er mich genauso gut ejakulieren lassen. Inzwischen gab es keinen Ort auf der Welt, an dem ich lieber wäre.

Hinzufügt von:
Datum: Oktober 8, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert